Leunaerinnen gewinnen souverän mit 11:1 gegen die Dresdener Reserve

Nach den durchwachsenen letzten Spielen, die durch Verletzungs- und Krankheitsausfälle geprägt waren, konnten die Leunaerinnen heute mit fast voller Besetzung gegen Dresden II antreten.

Kontrolliert und mit einer guten Abwehrhaltung konnten viele Bälle in der gegnerischen Hälfte abgefangen und ins eigene Spiel eingebracht werden. Geduldig wurden zahlreiche Torchancen erspielt und die Bälle letztendlich erfolgreich verarbeitet.

Am Donnerstag Abend wird das ausgefallene Spiel gegen die Damen vom LSC nachgeholt. Dort entscheidet sich, ob die Leunaerinnen mit dem 2. oder 3. Platz in die Endrunde starten.

Für Leuna dabei: Katrin, Wiebke (1), Flavia, Zara, Paulin, Kirsten, Kristina (2), Anna, Desiree, Marietta (2), Helena (2) und Katharina (4)

Der TSV Leuna ist umjubelt zurück in der 2. Bundesliga

Nach dem Schlusspfiff kannte der Jubel bei den Spielern und den zahlreichen Zuschauern keine Grenzen mehr. Mit einem verdienten 12:8- Sieg in einer dynamischen Partie gegen das starke Berliner Team von Zehlendorf 88 sicherten sich die Hockey-Männer vom TSV Leuna bereits vier Spieltage vor Saisonende die Ostdeutsche Meisterschaft und folglich den Aufstieg in die 2. Bundesliga.
(mehr …)