Leunaer Damen belohnen sich mit einem Punkt

11 tapfere Mädchen starteten am Sonntag ihre Rückrunde der Feldsaison beim HCLG.
Nachdem die Leipzigerinnen mit unglaublich viel Druck begannen und so in Führung gingen, kamen die Leunaerinnen stark in die zweite Halbzeit zurück. Nach einem abgegriffenen Ball aus dem Mittelfeld schickte Helena mit einem langen Ball Kristina, die diesen direkt verwandelte. 1:1, Wahnsinn!
Da Leipzig eine volle Bank hatte, war die Leistung der Mädels mehr als in Ordnung!
Nächste Woche Sonntag findet dass erste Heimspiel der Leunaer Damen statt. Kommt vorbei und unterstützt diese Kämpferinnen! Anpfiff ist 13 Uhr.

Leuna und Chemnitz erkämpfen sich jeweils einen Punkt

Die Leunaerinnen traten in doppelter Unterzahl gegen die ebenfalls in Unterzahl spielenden Chemnitzerinnen an. Obwohl nur mit so wenigen Spielern gespielt wurde, war das Spiel schnell. Es gestaltete sich als ein ständiges Hin und Her. Die Abwehrreihen konnten jedoch zunächst auf beiden Seiten die Angriffe entschärfen.

In der zweiten Hälfte nahm das Spiel noch mehr an Fahrt auf. Die kräftezehrende erste Hälfte sorgte für mehr Fehler bei beiden Teams. Mitte der zweiten Halbzeit konnte Chemnitz das Führungstor erzielen. Der TSV ließ sich davon nicht entmutigen und gleichte kurz danach aus.
Zum Ende konnte Leuna weitere gute Chancen heraus spielen, welche unbelohnt blieben.

Nun folgt die Hallensaison in der Regionalliga! Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung ab November in unserer Sporthalle Leuna!