Leunaer Damen erkämpfen Unentschieden

Am vergangenen Sonntag trafen die Leunaererinnen in eigener Halle auf die die Damen aus Dresden. Nachdem man in der letzten Hallensaison zweimal gegen die Dresdnerinnen verloren hatte, wollte man in dieser Saison nicht als Verlierer vom Platz gehen. Jedoch liefen die Saalestädterinnen schon in der ersten Halbzeit einem 1:3 Rückstand hinterher. 

Diesen konnten sie aber in der zweiten Halbzeit drehen. Zwischenzeitlich erarbeiteten sich die Leunaer Damen einen Vorsprung und gingen mit 5:4 in Führung. Leider konnten sie diese nicht lange halten. In der jederzeit fairen Partie glichen die Dresdnerinnen kurz vor Spielende zum 5:5 aus. Die letzten Minuten dominierte Leuna das Spiel. Mehrere Ecken und viele sauber herausgespielte Spielzüge erzielten nicht den nötigen Erfolg. 

Am kommenden Sonntag findet das letzte Heimspiel der Damen gegen SSC Jena statt. Anpfiff des Spiels ist um 13:30 Uhr! 

Leunaer Damen feiern 4. Sieg in Folge

Nachdem die Herren am Samstag vorgelegt hatten, wollten die Damen selbstverständlich nachziehen. Gegen die junge Mannschaft aus Niesky sollte ein Sieg her.

Durch ein offensives Spiel wurde das Aufbauspiel der Gäste schnell unterbunden und eigene Chancen kreiert. Zur Halbzeit stand es bereits 4:0. Die zweite Hälfte bot so die Chance neue Aufstellungen und Systeme auszuprobieren. Doch auch in dieser Halbzeit konnten 3 weitere Tore erzielt werden.

Niesky kam einige Male mit gefährlichen Angriffen vors heimische Tor, doch diese Versuche, unter anderem ein Siebenmeter, konnten von der Leunaer Torfrau souverän gehalten werden.

Vor allem begeistert, dass bei 7 Toren 7 verschiedene Torschützen auf der Liste stehen. Nächste Woche kommt es zum Sachsen-Anhalt Derby gegen Köthen.