Leunaers 1. Herren punktgleich mit Tabellenführer

Nach dem zweiten Doppelwochenende mit voller Punkteausbeute ist die erste Garde der Leunaer Herren nun punktgleich mit dem Tabellenführer aus Köthen. Nach insgesamt fünf Spieltagen können die Leunaer nun 12 Punkte für sich verbuchen. Nur das schlechtere Torverhältnis sorgt aktuell für den zweiten Platz in der 2. Hallenbundesliga Staffel Ost.

Das Punktspiel in Spandau am Samstag gewannen die Leunaer mit 10:7 und am Tag darauf in eigener Halle gegen Meerane mit 9:7.

Am kommenden Samstag steht dann im letzten Spiel des Jahres der Tabellenführer auf dem Programm. In eigener Halle verspricht das Derby gegen den Köthener HC ein spannendes Spiel um die Tabellenführung zu werden.

post

Damen weiterhin auf Siegestour

Nachdem die Herren am Wochenende mit 6 weiteren Punkten glänzten, standen die Damen dem in nichts nach. Als ungeschlagener Tabellenführer können die Damen in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen.

Das Spiel gegen Köthen entwickelte sich deutlich schwieriger als gedacht. Nachdem man in der ersten Hälfte mit 3:0 führte, obwohl auch dort die Chancenauswertung nicht der Zufriedenheit entsprach, entwickelte sich die zweite Hälfte als echter Krimi.

Nach grünen Karten und stark kritisierten Entscheidungen wurde das Spiel extrem unruhig und so konnte Köthen sogar bis auf 4:2 verkürzen. Dies entsprach überhaupt nicht dem Spielverlauf, aber entscheidend sind nur Tore. Leuna konnte jedoch durch Disziplin das Spiel wieder kontrollieren und mit 5:2 für sich beenden.

Nun heißt es durchatmen und die Pause genießen! Die zwei vermeintlich schwersten Gegner und direkten Verfolger, Dresden und Freiberg, stehen im neuen Jahr auf dem Programm.